Unsere Angebote in der Advents- und Weihnachtszeit

Wir laden ganz herzlich zu unseren Veranstaltungen in der Advents- und Weihnachtszeit ein.

St. Matthäus und die Kulturhauptstadt

Offener Abend mit dem Kulturhauptstadtpfarrer Holger Bartsch

Am 2. Dezember, 19 Uhr ist Pfarrer Holger Bartsch in unserer Gemeinde zu Gast.

Er wird uns von wichtigen Vorhaben im Rahmen der Kulturhauptstadt 2025 berichten, die engen Bezug zur Kirche haben.

So etwa das Leitprojekt „Purple Path“ sowie „Engel & Bergmann“ – beide Programmpunkte bieten auch für unsere Gemeinde Möglichkeiten zur Beteiligung.

Außerdem wollen wir mit ihm Ideen beleuchten mit denen wir uns in Altendorf in das Kulturhauptstadtjahr einbringen könnten.

Interessierten empfehlen wir die Website des Kirchenbezirkes Kulturkirche2025.de mit einem empfehlenswerten Video zum Projekt „Engel & Bergmann“ sowie die Website der Stadt Chemnitz Chemnitz2025.de mit dem finalen Bidbook II. Das Projekt „Purple Path“ ist auf den Seiten 73 ff. zu finden, das Projekt „Gebete und Engel“ auf Seite 78 ff.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und einen spannenden, Gewinn bringenden, offenen Abend.

… mehr erfahren

64. AKTION BROT FÜR DIE WELT

Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.

Der Klimawandel trifft jeden Winkel der Welt: Entweder viel zu viel oder viel zu wenig Wasser ‒ das sind zwei Gesichter der gleichen globalen Krise. Brot für die Welt hat den Kampf für Klimagerechtigkeit zu einem Schwerpunkt seiner Arbeit in der 64. Spendenaktion gemacht.

Unsere Gemeinde unterstützt die Aktion wie in jedem Jahr, ab 1. Advent steht unser Brot-für-die-Welt-Sammelkasten am Eingang unserer Kirche.

… mehr erfahren

Gott segne Geber und Gaben!

Bei Anruf: Andacht

Ab April 2022 lädt ein kleines Mutmach-Angebot ein, mal wieder zum Hörer zu greifen:

Unter der Nummer 0371 24 35 30 57 können Sie jede Woche eine neue Andacht, ein mutmachendes Wort, eine kleine Kraftquelle abhören. Jeden Sonntag wird eine neue Andacht zu hören sein.

Ein kleines Team spricht die Andachten aufs Band.

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Gemeindeglieder, die durch die Einschränkungen der letzten Zeit nicht mehr in den Gottesdienst kommen können und sich trotzdem eine Verbindung zur Gemeinde wünschen.

Für den Anruf entstehen Kosten gemäß Ortstarif.

Und genau das soll dieses neue Angebot auch sein: eine Verbindung zur Gemeinde, ein Mutmachen im Alltag, besonders für Menschen, die nicht im Internet unterwegs sind.

Bitte sprechen Sie Frau Heinrich oder Frau Pfarrerin Gildehaus an, wenn Sie Ideen zur Verbesserung unseres Angebots haben oder sich vorstellen könnten, selbst einmal eine Andacht vorzubereiten.

Eine Auswahl bereits erschienener Andachten steht hier zum Download bereit.

Beten und Helfen

Täglich strömen die Bilder aus den Kriegsgebieten in der Ukraine auf uns ein. Auch die Zahl derer, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, steigt in Chemnitz täglich an.

Die Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates Sachsen, die sich auf unserem Gemeindegebiet befindet, ist bereits jetzt gefüllt.

Als Gemeinde suchen wir nach Möglichkeiten, den Geflüchteten Hilfe anzubieten. Deshalb stehen wir mit der Erstaufnahmeeinrichtung und anderen Helfern in Kontakt.

Mittwochs, 18:00 Uhr bieten wir die Möglichkeit zum Friedensgebet in unserer St. Matthäus-Kirche an.